Heute ist es ja schon wieder vergleichsweise kühl. Nur noch was – 35 Grad? Oder waren es sogar nur 33? Wir freuen uns über jedes Grad, das es kühler wird. Die 40 Grad Marke war dann aber schon heftig letztes Wochenende! Aber ich will ja nicht jammern, wir haben ja Sommer. Und noch – toi, toi, toi – hält sich mein Kopfweh in Grenzen. Auch die Migräne hat mich noch nicht im Griff. Obwohl ich keine Nacht mehr durch schlafe, sondern entweder den Rolladen hoch, das Fenster auf, den Rolladen runter lasse oder mir oder einem Kind was zu Trinken hole. Manchmal muss ich mich auch umziehen, weil mein T-shirt nass geschwitzt ist. Die Kinder schlafen nur noch mit kurzer Hose bekleidet.
Heute waren wir im Schwimmbad, aber es war überhaupt nicht erholsam. Rappelvoll! So was gibt’s gar nicht. Doch natürlich – in China. Aber hey, wir waren in einem kleinen Schwimmbad in einem kleinen Dorf. Das Wasser war so warm, dass es im Grunde keine Abkühlung war, aber es liess sich gut darin aushalten. Ich hatte auch nach 2 Stunden nur im Wasser noch keine Gänsehaut. Doch leider etwas Sonnenbrand am Rücken, der hat wohl doch zu weit raus geschaut. Die Kinder haben erst mal gejammert: keine Rutsche! Nur ein Becken! Total blöd! Aber dann ging es doch und wir hatten so Spaß, dass sie nicht mehr nach Hause wollten. Jetzt liegen sie erschöpft in ihren Betten und schwitzen.
Gege ist besonders fertig, weil der von gestern auf heute mit der Schule unterwegs war auf einer Hütte und sie in der Nacht wohl wenig geschlafen haben. Was man halt so macht nachts, wenn man 11 ist. Ich habe keine Ahnung mehr, aber an Schlafen erinnere ich mich nicht 😉