Hat sich Gege gewünscht. Ich habe heute mal wieder in Kita und Hort gekocht. Es hat geschmeckt und ich habe nur einen ganz kleinen Rest mit nach Hause genommen. So mag ich das, wenn die Kinder alles aufessen. Dazu gab es helle Sahnesosse und Tomaten Mozarella Salat. Da einige Kinder keine Tortellini mögen, mische ich sie immer mit Nudeln. Dann kann sich jeder raus picken, was er mag. Auf Wunsch gibt es auch nur Nudeln. Dann brauche ich nicht so viele Tortellini, ich muss ja schliesslich aufs Budget gucken. Zum Kaffeeklatsch waren nicht mehr viele Kinder da, da das Team Besprechung hatte. Also auch einfach: Honigwaffeln, Apfelchips und Bananen.
Gege kam leicht genervt aus der Schule, das Fahrrad wurde unterwegs platt. So ein Mist aber auch. Gerade heute, er muss doch noch ins Fussball! Der Mann ohne Jacke hat dann aber alles geregelt: Der Fahrradladen kam mit dem grossen Auto und hat Kind und Rad an Kita/Hort eingepackt. Dann zum Fahrradladen, Fahrrad reparieren und anschließend kann Gege wieder mit dem Rad in Kita/Hort fahren. Alles hat wunderbar geklappt und das Kind war glücklich!
Der Weg zum Fussballspiel war somit gesichert. Das Spiel verlief leider nicht so gut, schon wieder verloren! Danach gleich weiter zum Herbstfest. Lecker! Flammkuchen in sämtlichen Variationen und sowas von lecker. Wir haben uns durchgefuttert von salzig und scharf bis süß. Anschliessend noch Tischkicker gespielt um dann viel zu spät ins Bett zu fallen. Kurz noch Theater auf dem Heimweg. Warum muss es immer noch so ein kurzes nerviges Zwischenspiel geben? Warum können manche Tag nicht einfach harmonisch enden?