Ich wäre heute gerne wandern gegangen. Aber alleine mag ich nicht. Also 2. Wahl: Töpfermarkt. Da gab es superleckere Burger und Pommes mit Parmesan – unser Mittagessen. Der Markt war auch ganz nett. Natürlich gab es ein neues Espresso Tässchen für die Sammlung 🙂 Gerne hätte ich noch mehr gekauft, aber wir haben keinen Platz. Ich konnte mich beherrschen. Auch wenn ich mehrfach um die Tassen und Becher geschlichen bin.
Ich hatte den Markt viel größer in Erinnerung. Vielleicht lag es auch am Wetter, das war heute bombig, die letzten Male eher schlecht bis sehr schlecht. Ich erinnere mich, dass wir mal in den Buchladen geflüchtet sind, um uns aufzuwärmen. Der Bücherkauf war zweitrangig. Heute haben wir den keines Blickes gewürdigt. Was mir auch gefehlt hat, waren die Straßenkomödianten oder Akrobaten oder Clowns oder irgendjemand, der Quatsch macht auf der Straße.
Da noch verkaufsoffener Tag war, konnten der Mann ohne Jacke und Didi sich noch etwas einkleiden. Didi freut sich schon, dass er morgen mit neuer Jacke in die Schule kann. Immerhin. Gege freut sich gar nicht auf die Schule. Und dann ist es auch so ein voller Montag mit Lichterfest, Fussballtraining und Abendkurs.