Wir brauchen noch etwas Zeit. Die Wunden sind noch sehr frisch, besonders die auf der Seele/dem Herzen. Wir sind uns unserer Endlichkeit bewusst. Ständig. Und schauen uns immer wieder verwundert an: „Alles ok. Wir leben. Es wird wieder! Toll, dass wir uns haben!“