Der Tatort gestern Abend hat mir gefallen. Man musste zwar nicht rätseln, wer der Täter ist, aber es war spannend zu sehen, wie der Täter überführt wird. Leider war die Zeit zu knapp. Am Anfang wurde alles schön ausgebaut und ruhig angegangen, doch dann so die letzten 20 Minuten hat man gemerkt, dass das Ding noch in dieser Folge gelöst werden muss. Da ging es dann ein bisschen huschihuschi. Fand ich etwas schade.
Ich finde, man konnte gut erkennen, wie sehr es auf die Sichtweise ankommt. Ich kann jemanden für böse halten, der doch ganz nett bei den anderen rüberkommt. Die Schauspieler waren gut und überzeugend. Ausserdem waren wir grad in Frankfurt, wo der Tatort spielt. Hat also gepasst und war ein netter Sonntagabendfilm.