Achtung: Beitrag enthält Werbung.

Da wir seit ein paar Tagen eine Jahreskarte haben, waren wir heute im Europapark. Das Wetter war nicht so gut, teilweise hat es sogar voll geregnet. Doch das hat auch seine Vorteile. Wir mussten kaum länger warten, die Warteschlangen waren sogar recht kurz. So konnten wir mindestens 5 mal Schweizer Bobbahn fahren. Die Wassersachen haben wir aufgrund des Wetters ausgelassen.

Eine Jahreskarte ist toll, weil der Druck wegfällt, alles an einem Tag machen zu müssen. Wir kommen einfach wieder 🙂

Natürlich ist das ein ganzer Batzen Geld, der da aufs mal weg ist. Puh, da hab ich schon gestöhnt. Aber ich denke, jetzt können wir das gut nutzen, weil Didi schon vieles fahren kann. Sonst müsste ja immer einer mit ihm warten. Das war heute nur einmal der Fall. Aber auch das ist im Park gut gelöst: Dann darf der wartende Teil anschließend einfach zum Ausgang rein ohne zu warten.

Essen
Unser mitgebrachtes Essen hat längst nicht gereicht. Irgendwie haben wir immer Hunger. Auch da gibt es im Europa Park genug Auswahl mit preislichen Abstufungen. Die Restaurants sind etwas höherpreisig als die Imbiss-Buden, dafür ist aber der Service auch ein anderer. Wir waren heute nicht im Restaurant, das machen wir einfach ein ander mal 😉

Was ich immer wieder toll finde im Europa Park ist die Liebe zum Detail. Nicht nur die Abfalleimer sind durchdesigned, alles passt. Selbst die Blumenbeete sind wunderschön. Auffallend schön. Sauberkeit ist ebenfalls durchgängig geboten. Es liegt kaum Müll rum und die Toiletten sind sauber und werden ständig geputzt. Zumindest da, wo wir die letzten Male unterwegs waren.

Wir haben ja jetzt ein Jahr Zeit und werden sicher noch öfter berichten.

Dies ist meine/unsere Meinung. Wir haben unsere Karten zum regulären Preis gekauft und erhalten keinerlei Vergünstigung.