Da schrieb ich letzte Woche, was wir im Juni so alles vorhaben und dann klappt nicht mal das erste. Hagen Rether fiel aus aufgrund von Krankheit. Klar, kann man nix machen.

Und ehrlich gesagt, lieber so als auf einem Festival im Schlamm stecken bleiben oder vom Blitz getroffen werden. Nein, das brauche ich nicht.

Dennoch hatte ich mich gefreut und alles war bestens organisiert. Die Kinder wollten zu Oma, vorher noch die ausgeliehenen Teile ins Auto packen undsoweiter. Die Karten waren auch schon so lange im Voraus gekauft, das war immer noch so weit weg. Dann fing ich an mich zu freuen und jetzt …. nun ja, wird ja nachgeholt. Dann hoffe ich, das dort ebenfalls alles drumrum klappt.

Jetzt war alles ganz anders, aber doch auch irgendwie gut. Frau ist ja flexibel 🙂