Didi feiert heute seinen Abschied vom Hort mit einer Übernachtung im Zelt, oder je nach Wetter im Haus. Nach einem Ausflug zum See, an dem die Abschiedskinder eigentlich zelten wollten, fahren sie zu einer Erzieherin, um dort im Garten zu übernachten. Das ist Plan B, da Unwetter angesagt sind. Es sind nur wenige Kinder und ich bin sehr gespannt, was er morgen zu berichten hat.

Wir zu Hause gebliebenen haben derweil Pokemons gejagt und Herr der Ringe weitergeschaut. Das geht ja nur, wenn Didi nicht da ist, da der Film erst ab 12 ist. Für die Gewaltigkeit des Films ist mir der heimische Bildschirm fast zu klein, bei den Schlachten bin ich dann aber doch wieder ganz froh. Der zweite Teil ist ebenfalls spannend und kurzweilig. Zwischendurch kam bei Gege etwas Unruhe auf, der Film ist halt doch sehr sehr lang!

Während wir gemütlich zu Hause sitzen, kracht es in der Welt mal wieder. Diesmal nah – in München. Da wir aufgrund der Länge des Films nicht auf dem laufenden sind, hole ich das jetzt nach.