Heute mal wieder Pizza. Wie letzten Freitag schon. Damals jedoch mit fertig gekauftem Teig, der uns gar nicht geschmeckt hat, mir sogar Sodbrennen bereitet hat.
Heute selbst hergestellter Teig. Um Längen besser. Fanden sogar die Kinder. Großes Lob an mich :-))
Eigentlich auch ganz einfach. Nur ein bisschen Zeit, geht aber dann doch gut nebenher.
Für uns 4:

1 Würfel Hefe
500 g Mehl (heute Mischung aus Weizenvollkorn- und Dinkelmehl, was halt grad da ist)
250 g lauwarmes Wasser
etwas Olivenöl (kann auch weggelassen werden)

Teig zusammenrühren, evtl. etwas mehr Mehl oder Wasser benutzen.
Teig gehen lassen, ca. 30 Minuten. Oder auch länger, wir waren derweil die restlichen Zutaten einkaufen

Teig ausrollen, mit Tomatensosse bestreichen und belegen.

Die Tomatensosse war ein Rest der Tomatensuppe von gestern mit einem Rest passierter Tomaten. Ein paar Kräuter dazu, fertig. Die Soße hatte ich nachmittags angesetzt und ein Weilchen köcheln lassen.

Belag je nach Belieben.
Bei uns heute Spinat, Lachs, Pilze, Salami, Tomaten und Käse.

Lecker!

Nachtrag:
Für uns 4 ist der Teig ausreichend, je nach Hunger schon fast etwas knapp. In Zukunft also mit der Hälfte mehr machen. Für den schnellen Blick:
1 Würfel Hefe
750g Mehl
375g Wasser