Wir haben mit dem nun schon fast 13 Jährigen Indiana Jones geschaut. Er freut sich immer sehr, wenn wir mit ihm einen Film für Große schauen. Und Indiana Jones geht noch nicht für den jüngeren Bruder.

Ich habe den Film schon öfter geschaut und finde ihn immer noch klasse. Die Bilder, die Farben, die Musik …. alles so stimmig. So richtig zum Eintauchen.
Die Story…. ok. Interessant, dass ein so langweiliges Berufsbild des Archäologen so spannend dargestellt wird. Ich kenne mehrere Menschen, die Archäologie studiert haben – waren die alle von Indiana Jones inspiriert? Im Grunde ist die Story ok und immerhin ganz spannend dargestellt. Auch nach mehrmaligen Anschauen sind die Effekte immer noch toll und die Übergänge oft so krass, dass man sich immer noch erschreckt, auch wenn man in etwa weiss, was kommt. 😉

Dem Kind hat der Film gefallen. Ach ja, da spielt ja auch Han Solo mit. Die Geschichte ist ja schon etwas kompliziert, auch was da alles erklärt wird. Eher so ein Bildungsbürgerfilm.

Der 2. Film hat dem Kind auch gut gefallen, aber er war etwas gruseliger. Das okkulte Zeug hat ihn noch ein paar Tage beschäftigt. Definitiv noch nichts für den jüngeren Bruder.

Die nächsten Indiana Jones folgen.