Ich dachte ja, der boys‘ day ist nicht so wichtig. Für Mädchen gibt es so tolle Sachen, aber die Jungs…. was können die schon tun? Ausserdem kriegen die Jungs hier doch sehr viel geteilte Haus- und Care Arbeit mit. Dazu hat das Kind grad so viel um die Ohren. Mist, hätte ich mal nur mich mehr angestrengt. Warum wird denn da nix von der Schule organisiert? Denn was finde ich da auf der Homepage des Jugendhauses:
_________________________________
17 Dez 2011, Geposted von Team

Taschengeldbörse
Mit Hunden Gassi gehen, für Omas Einkäufe erledigen oder für Nachbarn Hecken schneiden. Für junge Leute gibt es einige Möglichkeiten um sein Taschengeld regelmäßig aufzubessern. Welche das sind, erfahrt ihr hier in unserem „Stellenmarkt“, der Taschengeldbörse. Wichtig: Unsere Taschengeldbörse ist nur für Kinder aus unserem Stadtteil, andere Stadtteile haben auch eine Taschengeldbörse. Für Mädchen vermitteln wir einen Babysitter-Kurs. Unter Downloads findet Ihr unseren aktuellen Flyer mit weiteren Information.

Ansprechpartner:
Tel.
E-Mail: taschengeldboerse@
__________________________________

ok, ist schon ein paar Jahre alt. Aber steht immer noch so im Netz. Das gibt es doch nicht! Ein Junge hier im Haus mag kleine Kinder und babysittet gerne. Best job ever! Wird der dann in keinen Kurs vermittelt?