Wenn ich abends um 10 Uhr Wäsche aufhänge und danach noch das letzte Gebäck aus dem Ofen hole, muss Geburtstag sein. Ist es aber (noch) nicht. Ich komme im Moment einfach nicht hinterher. Und dann kommen ständig neue Sachen dazu.

„Schlechtes Zeitmanagement“, würde mein ehemaliger Chef sagen.