Heute hat der Sonntag seinem Namen alle Ehre gemacht. Es war ein Tag voller Sonne.
Ich bin als erste aufgestanden und habe meine Schweizer Socken beendet.

Wieso da jetzt Lego drauf liegt, weiss ich auch nicht.

Bald schon steht die Brut auf und spielt Fussballkarten. Ein wiederentdecktes Hobby.

Als der Mann aufsteht, gibt es Frühstück à la francais:

Wir waren gestern in Frankreich einkaufen.

Die Kinder entdecken die Orangenmarmelade und finden sie gut. Yippie!

Sie schmeckt auch echt lecker!

Die Blumen blühen wieder. Sie bedeuten mir grad viel.

Sonntags droht der Wischmop und wir fügen uns. Es wird geputzt.

Ein Kind schreibt Dankkarten.

In den Umschlag gibt es noch was Süßes 🙂

Später fahren wir in den Wald. Dort ist es wunderschön.

Wir sehen Gesichter.

Am Abend dann noch Friedhof. Trauriger, aber irgendwie auch beruhigender Abschluss.

Noch mehr Wochenende gibt es wie immer bei Susanne von geborgen-wachsen