…. und ich bin wieder allein. So hat es sich angefühlt, als sie weg waren. Die letzten Tage hatte ich viel Geschnatter und viele Sprachen um mich rum und dann auf einmal sitze ich wieder allein in meinem Büro. Es ist ruhig. Ich habe mich danach gesehnt, aber jetzt ist es erst mal sehr komisch und ich fühle mich sehr allein.

Zu Hause zeige ich den Kindern die Geschenke und sofort riecht die Wohnung asiatisch. Würzig. Lecker. Wie im Asienladen, in dem wir immer einkaufen. Manche Dinge werden uns sehr fremd sein. Zwiebelkekse für die Verdauung zum Beispiel. Bei manchen werde ich nicht wissen, was es ist. Wir werden alles probieren, aber vielleicht nicht alles essen. Den Tee werden wir auf jeden Fall trinken. Da freue ich mich.