In der Gemüsekiste sind Zucchini. Klar, ist ja auch Saison. Ich esse sehr gerne Zucchini, die Kinder solala. Also wird ein Kuchen daraus, mit Schokolade, damit ihn ja auch alle mögen! Der Kuchen ist ideal, um noch wiedergefundene Osterschokolade zu verwerten. 😉 Rezept ist eine Internetmischung.

3 Eier
150g Zucker
1 Tasse Öl
1 TL Zimt
1 EL Kakao
100g Haselnüsse oder Mandeln oder Walnüsse
70-100g klein gehackte Schokolade oder Schokotropfen
250-300g Zucchini
200g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron

Die Zucchini reiben. Eier mit Zucker schaumig rühren. Öl, Zimt, Kakao, Haselnüsse, Schokolade und Zucchini dazu geben. Anschliessend das Mehl mit Backpulver und Natron einrühren. In eine gefettete Form geben und ca. 1 Stunde backen bei 170°C. Stäbchenprobe machen.

Ich finde, man schmeckt das Natron etwas raus, stört mich aber nicht. Durch die Zucchini ist der Kuchen schön feucht, auch noch am nächsten Tag, länger hat er bei uns noch nicht gehalten. Die Kinder fragen, wann ich den Kuchen mal wieder backe. 🙂 Sehr lecker!