Jedes Jahr um diese Zeit gibt es den Katharinenmarkt hier in der Nähe. Wenn es möglich ist, gehen wir dorthin. Heute hat sogar das Wetter super mitgespielt: die Sonne schien und es war gar nicht mal so kalt. Erst als die Sonne unterging, wurde es merklich kühler. Der Markt ist sehr groß und das macht ihn so attraktiv. Es gibt viele Essenstände, die üblichen Putzmittelchen, aber auch nette andere Sachen. Wir waren nur sehr platt gelaufen, weil der Markt sehr weitläufig verteilt ist, außerdem war das Gedränge ziemlich groß, das ist natürlich anstrengend, gehört aber ein Stück weit auch dazu und wir hatten uns schon darauf eingestellt.

Wir haben dort schon Schuhe, Putzmittel und Kleider erstanden, heute war dies ein Teil der Ausbeute:

Ein Kind hat sich von der Wolle was ausgesucht, es möchte davon Socken haben. Ich habe noch welche auf den Nadeln und stricke im Moment eher weniger. Aber hey, Socken gehen immer. 😉
Die Murmeltiersalbe gab es, weil ein Kind in der letzten Woche ein Referat über Murmeltiere zu halten hatte. Jetzt schauen wir mal, ob die Salbe auch das hält, was der Verkäufer uns versprochen hat.