Der Frühling hat ja schon auch was Schönes: überall blüht und grünt es. Aber ich mag ihn nicht und er macht mir oft Kopfweh. So auch dieses Jahr. Scheiß Migräne!
Der Monat war lang und so kam er mir auch vor, nicht enden wollend. Manche Prozesse zogen sich ebenfalls sehr hin, das wichtigste ging für mich jedoch gut aus. Danke!
Für die Jungs begann der Monat mit den Ferien, das ist ja immer gut. Sie haben die Ferien genossen. Wir waren ein bisschen auf der Fastnacht, das war ok. Der 10jährige wurde 11 Jahre alt und hatte eine tolle Übernachtungsparty mit sehr pflegeleichten Gästen. Der 14jährige weilte derweil auf einem Trainigslager und kam platt und zufrieden zurück. So muss es sein!
Zum Geburtstag waren wir Burger essen mit der Familie im edlen Burger-Restaurant und anschließend im Kino. Cooler Geburtstag!
Unsere Fahrräder sind wieder auf dem neuesten Stand und auch das Auto wurde frühlingsfein gemacht. Wir hatten kurz ein Werkstattauto, das war richtig schnuckelig.
Es gab Elternabende in der Schule und es tut gut zu sehen, wie toll sich die Kinder entwickeln.
Der Monat hatte im Rückblick durchaus gute Seiten, aber ich fand ihn anstrengend. Sehr.