Heute erkunden wir Brighton. Ein Kind war schon mal hier, aber das ist 12 Jahre her. Wir erinnern uns an vieles, das Kind an weniges. Wir laufen zum Strand und zum Brighton Pier. Die Jungs wollen was fahren und so fahren wir alle zusammen die Horrorbahn, die gar nicht erschreckend ist und die Jungs noch eine Achterbahn. Es ist toll, so auf dem Meer. Allerdings sind wir auch sehr verwöhnt, was Achterbahnen angeht. Wir schauen uns noch etwas um und gehen dann wieder in die Stadt, beim Palace vorbei und durch die Laines. Als der Hunger kommt, gehen wir in einen Pub, es gibt wieder lecker Pub Food, Beer für den Mann und Cider für mich.


Danach bin ich platt. Aber wir laufen noch ein bisschen. Bei Café Nero müssen wir auch anhalten, es gibt Kaltgetränke bzw. Espresso. Und weiter durch die große Shoppingmall Churchill Square. Wir finden dort keinen Lebensmittelladen, also gehen wir wieder zu „unserem“ Sainsbury’s und kaufen Essen.