Da wir beim letzten Frankreichbesuch drei Dreikönigskuchen gekauft haben, gab es heute den kleinen zum Frühstück und den großen zum Kaffeeklatsch. Beim Frühstück hatte die Person die Figur, die heute gar nicht mitgefrühstückt hat, weil sei noch Urlaub hat und im Bett liegen bleiben durfte. Die Figur hat sich leider schon beim Aufschneiden gezeigt, doch ich habe sie wieder geschickt in die Füllung reingefriemelt. Immerhin so gut, dass die Kinder, die sich ja ihre Stücke aussuchen durften, sich dieses Stück nicht genommen haben. Und ich natürlich auch nicht, ist ja blöd, wenn ich weiss, wo die Figur drin ist und mir dann dieses Stück schnappe.

Der kleine Kuchen war mit Pistazien und Grigotte Füllung. Sehr lecker, doch ich finde die Kirschen (grigotte) etwas zu süß. Lieber wäre mir nur Pistazien. In so kleiner Form war das aber ok.

Der große Kuchen am Nachmittag war der gleiche wie gestern und die gleiche Person hatte die Figur, nämlich der 15jährige. Doppelter König = doppeltes Glück. Hoffen wir mal, dass das ein tolles Jahr wird, nicht nur für ihn.