alive and kicking

Monat: Januar 2021 (Seite 1 von 2)

Was schön war im Januar 2021

Der Januar 2021 fing ruhig an, es gab keine Silvesterfeiern und kaum Böllerei, dafür Ausgangssperre und Partyverbot. Ein Kind war aushäusig bei einem Freund (Achtung, Betonung auf einem) und so gab es am 1. Januar bei der Rückkehr grad noch mal Sekt.

Wir waren sehr viel mit dem Hund unterwegs und an manchen Abenden schien der Hund erschöpfter als wir. Es hat aber auch Spaß gemacht mit ihm im Schnee zu toben. Er liebt es ohne Leine zu laufen, das ist auch für uns angenehmer und so wurden die Spaziergänge immer länger und arteten manchmal in Wanderungen aus. 9km, no problem!

Die Kinder hatten weiterhin ihre Schule zu Hause. Ein Kind holt sich manchmal dazu Verstärkung in Form eines Freundes. Das klappt ganz gut. Von der Schule kriegen wir nicht so viel mit, es ist wohl zäh, aber alle bemühen sich. Nun ja, fast alle. 😉

Inzwischen haben beide Kinder kochen entdeckt und wir profitieren alle davon. Meistens. Wir schauen auch immer mal wieder diverse Kochshows und holen uns Anregungen. Ein bisschen weniger Zucker und mehr Gemüse würde ich mir wünschen, aber ich hüte mich, da etwas zu sagen. Manchmal muss ich richtig um einen Platz in der Küche kämpfen, das ist schon irre. Selbst das Aufräumen hinterher klappt einigermassen. Wenn auch oft erst nach Aufforderung.

Vieles nervt, beruflich wie privat, doch uns geht es gut. Wir freuen uns an unserer Wohnung und am Hund. Beides ist toll und das ganze blöde Zeug, war hier noch so passiert, drückt manchmal sehr auf die Stimmung. Doch auch da hilft die Wohnung und der Hund.

12tel Blick im Januar 2021

Neues Jahr, neuer Blick:

Der Blick geht ins Tal, so wie letztes Jahr. Im Hintergrund ist immer noch das Schloss. Allerdings habe ich jetzt die Bahngleise rechts neben mir, die Stromkabel sind zu sehen. Links im Bild auf dem Feld sieht man den Hund. Er mag Schnee und ist wie verrückt rumgerannt. Es war ein sonniger Tag mit Schnee, die Wege sind allerdings frei. Ein paar Tage später kam noch viel mehr Schnee dazu. Die Sonne steht schon schräg im Westen und ist kurz vor dem Untergehen.

Alle Blicke sammelt Eva.

Da ich mir nicht genau den Blickwinkel gemerkt habe und auch ein Telefonwechsel ansteht, hoffe ich, den Blick nochmal so erwischen zu können.

Gemüsekiste Woche 4/21

Die Woche geht winterlich weiter. Im Moment kaufen wir immer mal wieder Zwiebeln und Kartoffeln dazu. Manchmal auch Gemüse, auf das wir Lust haben, wie Fenchel und Brokkoli oder Paprika und Zucchini. Ich weiss, dass letzteres keine Saison hat, aber das braucht man halt für manche Gerichte.

Hier der Inhalt:
1 kg Karotten
1 kg rote Bete
100 g Meerrettich
350 g Spinat
300 g Schnittsalat
1/2 Rotkohl
1/2 Wirsing
1 schwarzer Rettich
2 Lauch

Was daraus wird, weiss ich noch nicht. Der Schnittsalat muss als erstes weg, den gibt es wohl zum Essen dazu. Die rote Bete möchte ich einlegen und aus dem Meerrettich wieder die leckere scharfe Creme machen.

British Food

Wir lieben es gerade englisch zu speisen. Ganz einfach, aber lecker. Es gibt Brot mit Marmite, Cheddar, Stilton oder Red Leicester und später noch einen Whisky.

Da fällt mir auf, dass auch mal wieder Zeit für English Breakfast wäre. Und Yorkshire Pudding hatten wir auch schon lange nicht mehr.

I miss England.


Brot mit Marmite. Essen hier übrigens 4 von 4.

Gemüsekiste Woche 3/21

Die Wochen ähneln sich, ich freue mich dennoch über das Grünzeug. Und finde es erstaunlich abwechslungsreich:

2 kg Kartoffeln
800 g Petersilienwurzel
400 g Zwiebeln
330 g Grünkohl
200 g Mangold
1 Bund Radieschen
1/2 Sellerie
1 Beutel Sauerkraut
1 Radiccio-Salat

Kartoffeln gehen ja immer, Zwiebeln auch. Die Radieschen knabbern wir und den Salat gibt es mal zum essen dazu. Ich mag das ja durchaus mit Orange, aber der Rest der Familie nicht. Der Mangold ist recht wenig, da würde ein Risotto gehen, das hatten wir schon lange nicht mehr. Grünkohl essen wir alle gerne mit Kartoffen und Veggiezeug. Und Sauerkraut auch. Lediglich die Petersilienwurzel und der Sellerie kommt hier nicht so gut weg….. das landet evtl. in einer Gemüsebrühe 😉

Gemüsekiste Woche 2/21

Der Inhalt unserer winterlichen Kiste:

1 kg Karotten
1 kg rote Bete
1/2 Superschmelz
1/2 Weißkohl
600 g Rosenkohl
1 schwarzer Rettich
100 g Meerrettich
1 Zuckerhut
100 g Feldsalat
300 g Pak Choi

Rote Bete ist hier ja immer noch nicht so beliebt, da gibt es vielleicht mal wieder einen Kuchen. Hatten wir ja auch schon lange nicht mehr. Die Karotten kommen immer mal wieder ins Essen, den Superschmelz essen der Hund und ich 😉
Aus dem Meerrettich werde ich wohl wieder die leckere Creme machen, die hat immerhin 3 von 4 gemundet, wenngleich sie sehr scharf war. Feldsalat gibt es mal zum Essen dazu, das essen hier alle (mehr oder weniger), der Zuckerhut wird wohl auch im Salat landen und den Pak Choi vielleicht asiatisch? Der Weißkohl landet in einer Suppe oder Eintopf und der Rosenkohl und der Rettich landen in ….. keine Ahnung.

Ich freue mich über unser leckeres Gemüse, gerade in Zeiten wie diesen ist es toll, jede Woche eine Kiste mit Gemüse abholen zu können.

lange Weile

„Die Tage sind alle gleich“, sagt das Kind. „Es ist so langweilig.“

Ich muss schmunzeln, denn es geht wohl gerade ganz vielen so, auf allen möglichen Blogs ist diese langweilige Stimmung durchzulesen.

„Mir fehlt Adrenalin. Ich möchte in den Pausen Fussball spielen und Schneebälle werfen. Hier gehe ich in der Pause in die Küche und hole mir was zu essen, dann streichle ich den Hund und schon ist die Pause vorbei. Ich möchte Aufgaben.“

„Kind, die kann ich dir geben.“

„Nein, Mama. Nicht solche Aufgaben.“

Auch wenn Schule ist, sind die Tage alle gleich, doch jetzt sind sie ein bisschen gleicher.

Kind, ich kann so mit dir fühlen. Ich möchte auch wieder mich mit Freundinnen treffen, Essen gehen, Theater, Konzerte, Kino…..

(Ich weiss, wir jammern auf hohem Niveau, trotzdem….)

12 von 12 im Januar 2021

Schon wieder ist der 12. eines Monats und da sammelt die Frau mit dem Kännchen 12 Fotos des Tages. Ich bin wieder dabei:

1. Der 12. im Januar 2021 ist ein Dienstag.

2. Snackbox mit Plätzchen für mich. Die Kinder bleiben zu Hause und werden dort beschult.

3. Das Wetter ist bescheiden. Weiter oben soll es schneien, hier nur Schneeregen.

4. Nach dem Mittagessen gibt es Mooncakes.

5. Treuer Gefährte

6. Termin in der Stadt

7. Nach dem Termin brauche ich einen Eisendrink

8. Ich bewundere die verspäteten Weihnachtsgeschenke.

9. Hunderunde mit den hässlichen Schuhen

10. Am Zebrastreifen hält mal wieder keiner.

11. Der Hund freut sich über die etwas längere Runde

12. Die Kleinteile trocknen anschliessend auf der Heizung.

Was für ein trüber, verregneter Tag. Dennoch hat mich das Wetter gar nicht gestört, ich war gerne mit dem Fahrrad unterwegs und auch bei der Hunderunde habe ich das Wetter genossen. Jetzt sitze ich im Warmen, trinke ein Heißgetränk und warte, dass es Abendessen gibt.

Wochenende in Bildern im Januar 2021

SAMSTAG

Ein Kind und ich laufen die frühe Hunderunde. Ohne die anderen.


Wir trödeln und laufen andere Wege.


Auf dem Heimweg gehe ich beim Bäcker durch.


Nach dem Frühstück gehen wir auf den Markt. Das ist ein Teil der Beute.


Zum Spinat aus der Gemüsekiste gibt es Ofenkartoffeln.


Ich mache einen langen Spaziergang mit dem Hund.


Das Wetter ist toll.


Dauert dann doch etwas länger.

SONNTAG

Wieder die frühe Hunderunde in gewohnter Weise.


Der Hund ist sehr platt.


Wetter ist sonnig und kalt.


Es gibt nochmal Dreikönigskuchen. Die Mandel landet beim Mann.


Wäsche wie immer.

Alle Wochenenden gibt es bei den großen Köpfen. Danke fürs Bereitstellen.

Gemüsekiste Woche 1/21

Ich hatte überlegt, das mit der Gemüsekiste nicht mehr aufzuschreiben, aber da es doch ganz nett ist, sich daran zu erinnern, notiere ich es noch mal.

Hier unser Inhalt:
2 kg Kartoffeln
0,5 kg Karotten
1 kg Pastinake
350 g Spinat
620 g Zwiebeln
50 g Speisechrysantheme
1 Chinakohl
1/2 Sellerie
1/2 Radicchio
1 Bund Radieschen
1 Beutel Sauerkraut

Die Speisechrysanthemen kommen in einen Salat mit dem Radicchio. Die Radieschen auch, oder wir essen sie so. Den Spinat gab es zusammen mit Ofenkartoffeln und Backofenfisch, sehr beliebt bei einem Kind. Die Kartoffeln, Zwiebeln und Karotten gibt es immer mal wieder zum essen. Sauerkraut geht hier auch ganz gut, der Beutel ist allerdings recht klein, das reicht nicht. Sellerie mag hier niemand und wir haben noch alten von der letzten Woche, den verschenke ich wohl weiter.

« Ältere Beiträge

© 2021 dblog

Theme von Anders NorénHoch ↑