Wir hatten auf einmal wieder spontanen Besuch, und das öfter. Das hat mich sehr verwirrt, war aber auch sehr schön. Durch Tests und Impfung fühlen wir uns etwas sicherer, sind aber immer noch vorsichtig.
Ein Kind hatte Geburtstag und konnte wieder nicht groß feiern. Dafür aber klein und fein. Die arrangieren sich ganz gut mit der Situation.
Die vielen Feiertage, die der Mai mit sich bringt, haben wir oft laufenderweise mit dem Hund verbracht. Und dabei immer wieder Bekannte getroffen. So mag ich das ja!
Wir hatten die ersten Erdbeeren und Spargel und oft Kuchen, dank an den Besuch;-) Hier schmeckt der Rhababerkuchen inzwischen 3 von 4, das wird noch. Also gab es öfter Rhababerkuchen in verschiedenen Variationen. Und wir haben das erste Mal in diesem Jahr gegrillt! Endlich mal wieder am Lagerfeuer, das liebe ich!
Die Kinder haben sich mit Präsenz- und online Schule abgewechselt und es gab Tage, da waren alle außer Haus. Das muss der Hund auch erst wieder lernen. Seit Pfingsten haben die Kinder Ferien, wir Erwachsenen jedoch nicht. Ich wäre gerne weggefahren, aber der Rest der Familie nicht so. Außerdem ist alles so umständlich, das schreckt auch mich etwas ab.
Insgesamt war der Mai kühl und regnerisch, das hat manchmal auf die Stimmung gedrückt. Wir hatten wirklich bis Ende Mai die Heizung an! Dann wurde es jedoch schlagartig warm und wir haben sommerliche 30° Grad. Und alle stöhnen. Es ist doch jedes Jahr das selbe 😉

In der Welt gibt es nicht so schöne Sachen, die mich zum Teil sehr bedrücken, hier aber auch keinen Platz finden sollen.