alive and kicking

Monat: November 2021 (Seite 1 von 2)

Was schön war im November 2021


Der November ist ein unbeliebter Monat, bei mir jedoch nicht. Nur dieses Jahr war ich irgendwie dauernd müde, nicht nur körperlich, auch geistig war ich ausgelaugt. Dennoch gab es auch ein paar schöne Sachen:

– die Hunderunde, die fast immer gute Laune macht
– Anfang November noch ein paar Leute getroffen, Ende November dann eher nicht mehr
– Leute um mich rum geimpft wissen
– gebacken
– gutes Essen
– zufriedenes Kind
– Physio
– neues altes Auto
– kochende Kinder
– schönes Telefonat mit der Freundin
– der Mann und ich waren im Theater
– wir waren alle zusammen im Kino und haben einen Film geschaut, an dem wir alle mitgewirkt haben!
– Urlaub
– mein Rückenkurs
– dass der Hund wieder gesund ist
– dem Kind beim Fussball zuschauen

Genervt hat das ganze Zeug, das abgesagt wurde. Ich habe so keinen Bock mehr darauf. Das nimmt mir so viel Energie.

12tel Blick im November 2021

Der November war grau und regnerisch, novembrig eben. Ich habe versucht, den Nebel ein bisschen einzufangen und der Hund ist natürlich auch wieder drauf. 😉


Hier die Übersicht:

Alle Blicke gibt es wie immer bei Eva.

Blues


Es ist ruhig hier, das Leben läuft ruhig, wir sind kurz vor Lockdown oder auch nicht. Alle sind müde.

Gemüsekiste 47/21

Hier der Inhalt:
2 kg Kartoffeln
300 g Spinat
470 g Pastinaken
1 Endiviensalat
1 Knoblauch
1 scharzer Rettich
1 Blumenkohl

Pastinaken sind nicht so beliebt und werden irgendwo versteckt (Suppe, Kartoffelbrei ….), ansonsten essen wir alles 😉

Gemüsekiste 46/21

Unsere winterliche Kiste:
500 g Möhren
220 g Zwiebeln
190 g Mangold
280 g Feldsalat
170 g Asia Salat
20 g Beifuß
1 Kürbis Sweet Dumpling
1 Radicchio

Jippih, Feldsalat! 🙂
Beifuß? Keine Ahnung, was wir damit machen ….

Adieu Auto

Unser Auto hat es nicht mehr zum TÜV geschafft, zu alt und etwas kaputt, das leider nur schwer zu reparieren ist. Tja nun, wir hatten eine schöne Zeit miteinander und ich wäre gerne noch etwas länger damit gefahren, aber so ist es nun mal.

Das Auto war noch keine Woche bei uns, da sind wir schon damit nach England gefahren, viele weitere Male sollten folgen. Es hat uns immer gute Dienste geleistet und auch das links fahren gut verkraftet. Lediglich die Parksituation in London war nervend. Aber in welcher Großstadt ist sie das nicht? Selber Schuld, wer mit dem Auto fährt, höre ich die Unkenrufe. Doch für uns war das die beste Option als Familie mit viel Gepäck bzw. geplanten Einkäufen in England.

Danke liebes Auto, dass du es so lange bei uns ausgehalten hast. Wir haben dich selten geputzt und nicht vergöttert, aber gerne, wenn auch das selten, genutzt. Im letzten Jahr wurdest du ziemlich dreckig, weil der Hund oft mitgefahren ist und viele, viele Haare bei dir gelassen hat. Dennoch hast du uns nie im Stich gelassen, selbst in England, als die Anzeige aufploppte, ging alles gut. Es gab keinen Unfall und wir sind nie stehen geblieben, nicht mal einen Strafzettel gab es. Merci beaucoup petit Peugeot.

Gemüsekiste 45/21

Der Inhalt wird weniger und winterlicher. Das war drin:

2 kg Kartoffeln
380 g Spinat
90 g Postelein
1 Kürbis
1 schwarzer Rettich
1 Knoblauch
1 Salat
1/2 Weißkohl

12 von 12 im November 2021

Der 12. im November 2021 ist ein Freitag.


1. Ich stehe früh auf, wie immer und laufe eine erste Runde mit dem Hund.


2. Zum Frühstück gibt es einen halben Martinsmann. Die andere Hälfte nimmt das Kind mit in die Schule. Gestern so: „was, wir haben St. Martin?“


3. Danach bekommt der Hund seine Tablette ins Futter gemischt.


4. Und den Hundehustensaft.


5. Ich fahre zur Arbeit und arbeite. Es ist neblig draußen.


6. Bei der Arbeit gibt es Tee mit Sprüchen.


7. Es ist kühl und ich nutze mein Tuch.


8. Wieder zu Hause gibt es nochmal Tee.


9. Ich entdecke eine letzte Tomate.


10. Wäsche


11. Der Hund ist immer dabei.


12. Am Abend gibt es noch Theater für den Mann und mich. Beeindruckendes Schultheater!

Mehr Blicke des Tages gibt es bei der Frau mit dem Kännchen.

09.11.2021

Ein denkwürdiges Datum. Was meinte ein Kind: Nine eleven?
Ja, fast.

Wir waren im Kino und haben einen denkwürdigen Film angeschaut. 2 von 4 haben den Film sogar 2 mal gesehen. Wir erinnern uns an diese Zeit zurück und sind ein bisschen stolz.

Schön auch, alle mal wieder live zu treffen.

« Ältere Beiträge

© 2022 dblog

Theme von Anders NorénHoch ↑