Die Socken hatte ich vor langer Zeit angefangen zu stricken, damals, als das Reisen noch möglich war. Wir sind mit dem Zug nach Paris gefahren. Die Reise war wunderschön.

Danach hatte ich keine Lust mehr zu stricken oder es kamen andere Sachen dazwischen. Selbt die ganze Lockdown Zeit war ich wie gelähmt, was das Stricken anging. Vor Weihnachten wollte ich die Socken endlich fertig stellen, es hat ja nicht mehr viel gefehlt.

Jetzt erst habe ich es geschafft. Die bunten Socken erfreuen mich in der doch etwas tristen Zeit.