Da wir Brombeeren hatten, gab es die Muffins mit Brombeeren, original mit Johannisbeeren. Ich denke mal, jegliches Obst schmeckt hier.

Rezept ist eine Mischung aus dem Internet:

200 g Mehl (bei mir meistens eine Mischung aus Vollkornmehl und hellem Mehl, Dinkel oder Weizen)
200 g Joghurt
100-200 g Brombeeren, Johannisbeeren….
50 g gemahlene Nüsse, Mandeln, Körner
1,5 TL Backpulver
0,5 TL Natron
100 g Zucker
abgeriebene Schale einer halben Zitrone
2 Eier
90 ml neutrales Öl

Eier mit Zucker, Öl und Joghurt verrühren. Danach die trockenen Zutaten dazu und schnell untermischen (nicht zu lange mixen). Die Muffinförmchen zur Hälfte mit Teig füllen, dann ein paar Beeren drauf verteilen und mit Teig bedecken. Obendrauf nochmal ein paar Beeren verteilen. Dann ab in den Ofen für ca. 20-25 Minuten bei 170° Grad Celsius.

Mit Mandeln schmecken die Muffins eher mild, mit Haselnüssen etwas kräftiger. Gerne mache ich eine Mischung mit Hanfsamen, Kürbiskernen und Mandeln.

Sind super zum Mitnehmen und kamen bisher immer gut an.