dblog

alive and kicking

Kategorie: Weihnachten (Seite 1 von 6)

Aggroman

Der Weihnachtsmann (200g) hat unseren Teller zerstört. Er ist einfach umgefallen und das wars. Der Schokoladenmann ist ganz geblieben, aber der Teller nicht. Was hat das zu bedeuten?

Das Kind meinte, er sei sicher sauer, weil er erst jetzt gegessen wird und nicht an Weihnachten.

Weihnachtsfeiertage 2018

Wie jedes Jahr waren wir auch dieses Jahr an einem der Feiertage mit der angeheirateten Familie beim Chinesen essen. Ich hatte kurz mal angedeutet, dass wir doch weg fahren könnten, worauf ein Kind sehr entrüstet meinte: Nein, da gehen wir zum Chinesen essen. Da können wir nicht wegfahren!

Das Essen war lecker wie immer, es gab Buffet, so dass sich jeder das nehmen konnte, was er mag. Und zum Nachtisch gab es Eis in rauen Mengen. Die Kinder schlagen inzwischen richtig zu. Beide können gut einteilen, wie viel sie essen können. Das war vor gar nicht langer Zeit noch anders.

Ich möchte mal zum Chinesen ohne Buffetangebot. Das Essen à la carte ist nämlich auch sehr lecker. Das hatte ich neulich mit den Chinesen aus China und ich habe es so genossen. Viel besser als Buffet.

Es gab keine Geschenke, auch nichts kleines. So entspannt. Auch für die Kinder. Wir haben keine Erwartungen, sondern freuen uns auf die gemeinsame Zeit und das leckere Essen. Doch – wir hatten ein Geschenk: beim Aufräumen hatte ich Glühwein gefunden, den wir garantiert nicht trinken werden, auch wenn er hochwertig ist. Also weiterverschenkt. Es hat lange gedauert, bis das bei allen angekommen war mit dem nix schenken, auch nix kleines. Gerade nix kleines, das ist ja noch viel schlimmer.

Weihnachten 2018

Wir waren in einem etwas anderen Gottesdienst, der von den Pfadfindern gestaltet worden war. Das war richtig toll.
Jede sollte ihre Gedanken aufschreiben, wo sie Grenzen erfährt bzw. man andere ausgrenzt. Diese Zettel wurden dann anschliessend draussen vor der Kirche ins Feuer geworfen. Wir verbrennen die Grenzen, die in unseren Köpfen herrschen.
Schön war auch, dass wir von der Kirche nach draussen gegangen sind, jeder mit seiner Kerze und seinem Zettel. Das Licht der Kerze, das von Bethlehem kam, haben wir mit den Fahrrädern natürlich nicht nach Hause getragen, aber immerhin die Kerze.
Im Anschluss gab es noch Chai Tee und man konnte sich mit Freunden, Nachbarn und Bekannten austauschen. Da gab es doch einige bekannte Gesichter. Ein Kind fand toll, dass man die Pappbecher auch ins Feuer werfen konnte. Überhaupt das Feuer – Anziehungspunkt für viele Kinder. Und klar, gehört ein Feuer dazu, wenn die Pfadfinder mitwirken.

Scheint so, als hätten wir einen Ersatz für den Kleinkindgottesdienst gefunden.

Frohe Weihnachten 2018

Wichteln

Wieder mal ist Wichtelzeit angesagt. Das Kind hat die Geschenke aus dem Vorrat ausgesucht.

Schön verpacken durfte ich dann 😉

Ich hoffe, dem Empfänger gefällts.

Nachtrag:
Das hat das Kind gezogen:

Stifte und ein Block in DIN A5, es hat sich gefreut.

Die Wichtelei ist immer schwierig, weil die Geschenke für Kinder einer großen Altersspanne sein sollen. Block und Stifte finde ich nicht schlecht, das merke ich mir mal für nächstes Jahr. 😉

Nikolaus 2018

Achtung: hier kann Werbung vorkommen.

Der Nikolaus war da. Hat sich einfach so reingeschlichen, die Plätzchen und sogar die Mandarine gegessen und die Milch getrunken. So ist es brav. Da ich Milch nicht mag und der Vater nicht hier ist, kann es nur der Nikolaus gewesen sein. 😉

Ein Kind war etwas enttäuscht, weil kein Nintendo Switch dabei war, aber hey, immerhin gab es leckeren Tee.


Und diverses anderes.


Da ich keine Zeit zum Backen hatte, gab es gekaufte Nikoläuse. Eigentlich wollte ich welche mit Pfeife, gab es aber nicht. Oder nur zu horrenden Preisen. Nächstes Jahr wird wieder gebacken.

Immerhin haben sie geschmeckt:

1. Advent 2018

Die erste Kerze brennt, aber wir haben auch nur eine, dafür eine riesige. Die hat sich ein Kind ausgesucht und irgendwie passt es grad ganz gut so. Ich überlege, ob ich noch drei andere Kerzen dieser Größe kaufe.

Heute war backen angesagt, ich mach das ja gerne, aber irgendwann hat es gereicht. So ein Marathon ist nix für mich. Dennoch bin ich froh, dass die Dosen gefüllt sind. Ich habe neue Sorten ausprobiert, das ist spannender. Wenn sie bei der Familie ankommen, kommen sie ins Rezeptarchiv.

Und wir haben den Stollen angeschnitten. Beide (!) Kinder haben ein Stück gegessen, sogar aufgegessen! Obwohl ich ihn nicht so gelungen finde, etwas zu trocken. Aber anscheinend muss man ja mehrere Jahre üben. Dies war das vorgegebene Thermomixrezept und ja, da muss nächstes Jahr ein anderes her. Oder lag es daran, dass der Stollen „nur“ eine Woche durchziehen durfte?

Wwwwinter

Es wintert. Wenn wir aufstehen, ist es noch dunkel. Wenn wir von Arbeit oder Sport nach Hause kommen ebenso. Ein Kind war am Wochenende das erste Mal auf der Eisbahn. Die Saison ist eingeläutet.

Und einen Adventskalender habe ich auch schon bekommen. Bei der Arbeit und da ist definitiv keine Schokolade drin, wahrscheinlich irgendwelche Sinnsprüche oder so. Trotzdem ganz nett. Mein eigener Adventskalender. Ich weiss gar nicht mehr, wann ich zuletzt einen Adventskalender nur für mich hatte.

Huch, da muss ich mir ja auch allmählich Gedanken über einen Adventskalender für die Kinder machen.

Es wintert und weihnachtet.

Zähne

Das Kind jammert schon lange über wacklige Zähne. Neulich hat der Zahnarzt einen gezogen und danach das Kind selber. Wir waren gerade dabei, Indiana Jones zu gucken, da muss man ja tapfer und mutig sein 😉

Da es bei uns keine Zahnfee gibt, kamen die Zähne einfach zur Sammlung der anderen. Nur der Zahn, der in England rausfiel, hat ein Sonderdöschen.

So, jetzt gibt es einfach neue Zähne zu Weihnachten. Hmm, hätte ich auch gerne.

Weihnachtssocken

So schnell war ich glaube ich noch nie mit Socken stricken. Die liefen einfach ganz wunderbar von der Hand. Da sie heute fertig wurden, sind es einfach Weihnachtssocken. Passt ja auch von den Farben her.
Eigentlich würde ich gerne auch mal wieder was anderes stricken, aber ich trau mich nicht so richtig. Socken gehen immer. Ich stricke ja meistens nebenher beim Fernsehen, wenn wir mit den Kindern was anschauen. Ich habe auch schon die nächsten Socken im Blick – oder doch lieber was anderes?

Ältere Beiträge

© 2019 dblog

Theme von Anders NorénHoch ↑