Schon wieder? Es gibt noch so viele Geschichten, ich könnte ewig weiter machen. Doch das soll ja kein Bahnblog werden hier. Aber eine geht noch, oder?

Mir fällt immer wieder auf, dass sehr viele Menschen im Zug schlafen. Klar, meistens ist es sehr früh am Morgen oder nach dem Arbeitstag. Da sind alle fertig. Und Ausruhen geht super gut im Zug. Es sei denn, es gibt laut brabbelnde Menschen um einen rum.

Die Schlafenden sehen meistens einfach nur platt aus. Kinder, die schlafen sind hübsch. Friedlich. Strahlen eine unglaubliche Ruhe aus. Erwachsene, auch junge Erwachsene haben diese Schönheit nicht mehr. Wann hört das auf? Oder empfinde nur ich das so?